Zurück zur Startseite
Institut für Tierpathologie 
Dr. med. vet. Wolfram Haider

       Informationen

Arbeitsgebiete

Unser Hauptarbeitsgebiet ist die histopathologische Untersuchung von Bioptaten zur Tumordiagnostik und zur Diagnostik von Hauterkrankungen. Daneben führen wir auch Sektionen an Klein- und Großtieren zur Krankheits- und Todesursachenfeststellung durch.
Weitere Arbeitsgebiete sind Labortierpathologie (Bearbeitung von Studien aus Forschung und Industrie) sowie Lebensmittelhistologie.


Probenversand

Beim Versand von Bioptaten in Formalin bitten wir, auf auslauf- und bruchsichere Gefäße zu achten. Das Gefäß sollte ausreichend groß sein, um die in Relation zum Probenvolumen zehnfache Menge Formalin zu fassen. Größere Proben oder Organe mit einer Kapsel (z.B. Hoden) können angeschnitten werden, um die Fixierung zu erleichtern. Bitte verwenden Sie keine enghalsigen Gefäße. Die Konzentration der Formalinlösung sollte am günstigsten zwischen vier und sieben Prozent liegen. Zur Verdünnung können Sie Leitungswasser verwenden.
Geeignete Gefäße, die bereits mit Gebrauchslösung gefüllt sind, können Sie von uns kostenlos erhalten.
Wenn Sie Tierkörper zur Sektion schicken, verpacken Sie diese bitte auslaufsicher. Je nach Länge des Transportweges kann eine Vorkühlung oder das Beilegen von Kühlakkus zweckmäßig sein.
Für den Probenversand können Sie sowohl den Postweg als auch unser Kuriersystem benutzen, welches Berlin und große Teile Brandenburgs und Mecklenburg-Vorpommerns abdeckt. Wir bitten Neueinsender, die das Kuriersystem nutzen möchten, uns vorher anzurufen.
Wenn im Einzelfall noch Fragen zu klären sind, können Sie uns jederzeit anrufen.


Vorbericht

Bitte tragen Sie für einen ausreichenden und gut lesbaren Vorbericht Sorge. Formulare können Sie als PDF-Datei herunterladen oder wir schicken Ihnen diese auf dem Postwege zu.


Copyright ©2005, Institut für Tierpathologie Impressum